Unsere Hündinnen

Matina

Reserviert? nein
Rasse: MIschling
Farbe: weiß-braun
Geburt: Mai 2017
Größe: ca. 46 cm
Gewicht: ca. 14 kg
Gesundheit: Fit - vollständig geimpft
Kastriert: ja
Besonderheiten:
Aufenthaltsort: private Pflegestelle - Skotoussa, Griechenland

Verhalten gegenüber

Menschen: freundlich, anhänglich
Hunden: verträglich, sozial
Katzen: unbekannt

Matina war eine der vielen Streuner, die in Griechenland an der Tagesordnung sind. Aufgrund ihrer freundlichen Art wurde sie von den Anwohnern geduldet und sogar gefüttert. So weit so gut, aber wenn ein Hund krank wird, fühlt sich dafür natürlich niemand verantwortlich. Das musste leider auch Matina feststellen.
Zu ihrem Glück war unsere Tierschützerin unterwegs, um Neujahrgrüße zu überbringen. Es war ein kalter und ungemütlicher Tag, als sie in einer Erdhöhle Matina zusammengekauert liegen sah. Sie sah aus, als ob sie auf ihren Tod warten würde. Sie hatte hohes Fieber, konnte nicht mehr schlucken und ihr ganzer Körper schmerzte. Jede Berührung war eine Qual für die Hündin. Ein Bild des Jammers was unsere Kollegin hier sah. Sie zögerte nicht Matina mitzunehmen und in die Klinik zu bringen. Dort wurde sie behandelt und konnte sich erholen.
Natürlich brachte es unsere Tierschützerin nicht übers Herz die Hündin noch einmal auszusetzen. Sie brachte sie in ihre kleine Pflegestelle wo sie nun in einem Rudel mit anderen geretteten Hunden lebt. Einige der Hunde sollen jetzt vermittelt werden, um Platz für Neuzugänge zu schaffen - so auch Matina.

Die kleine Dame hat sich zu einer eifrigen “Dauerwedlerin” gemausert. Sie freut sich über Menschen und Hunde im gleichen Ausmaß, wenn sie sich freut, dann wackelt der ganze Hund. Der Fototermin hat sie sichtlich etwas verunsichert, wer ist das und vor allem: Was hat der da für komische Augen? Natürlich ist das alles zu ihrem Besten, denn ohne Bilder - kein neues Zuhause.
Matina ist wie schon beschrieben freundlich zu Menschen und Hunden und kann an der Leine laufen. Bisher lebt sie in einem kleinen Rudel, so wäre es schön, wenn sie weiterhin auch tierische Gesellschaft hätte, aber es ist keine Bedingung.
Matina hat genau die richtige Größe, weder klein noch groß, findet sie auf jedem Sofa noch eine Ecke zum Kuscheln.

Da Matina anfangs wie alle Tierschutzhunde mit Geschirr und Leine zu führen ist, wäre es sehr schön, wenn im neuen Zuhause ein eingezäunter Garten zum Rennen uns Schnüffeln vorhanden wäre.

Alle unsere Hunde sind bei Ausreise gechipt, geimpft, entwurmt, entfloht und haben einen EU-Pass. Sie werden außerdem bei Ankunft mit einem passenden Sicherheitsgeschirr ausgestattet.